Adrestea
Hier, in diesem Forum, kannst du entweder einen Menschen oder ein Pferd spielen. Schu doch malin die Storyline oder guck dich im Allgemein ein bisschen um, vielleicht bleibst du ja!

Adrestea

Komm zu uns in das Tal der Pferde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 11 Benutzern am Do Okt 22, 2015 5:59 pm
Partner
free forum


Austausch | 
 

 Steckbrief

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
William Alexander Brooke
Trainer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 02.03.16

Charakter der Figur
Alter: 20
Beruf: Trainer
Pferde:

BeitragThema: Steckbrief   Do Apr 21, 2016 11:19 pm



William Alexander Brooke
"Verwirkliche deine Träume"
.Name.
William Alexander Brooke
.Geburtstag.
TT.MM.JJJJ
.Alter.
20 jahre
.Geschlecht.
Männlich
.Wohnort.
Springbreak-Gestüt
.Beruf.
Trainer
.Größe.
1,85m





.a.look.behind.the.mirror.
   Ich bin ein sehr gepflegter Mensch und mag es auch nicht besonders wenn Menschen ganz ungepflegt in Jogginghose durch die Gegend laufen. Naja mann kann da halt nichts machen, diese Leute haben halt ein ganz anderes soziales Umfeld als ich..
Naja ich lege sehr viel Wert auf mein Äußeres. Das ict halt der erste Eindruck! Natürlich denken bestimmt manche: " Was ist das für ein Schnösel, der läuft die ganze Zeit so rum als ob etwas wichtiges ansteht!" Aber so bin ich halt! Gerne trage ich in meiner Freizeit auch Lederjacken und zerrissene Hosen nur dann nerven meine  Eltern  immer. Sie meinen einer auß dem Hause Brooke sollte sich auch so anziehen!  Adelsfamilie und so ein scheiß..
  Besondere Merkmale: Läuft auf dem Hof meistens in zerrissener Hose und Lederjacke rum, trägt aber auch oft statt der Lederjacke einfach ein offenes kariertes Hemd

.blood.is.thicker.than.water.
Meine Mutter ist Annabelle Miranda Brooke sie ist momentan 39 und eine geborene Scott. Arbeiten tut sie nicht, da sie sich lieber der Kunst hingibt und ihre Bilder auch Verkauft. Okay man könnte meinen sie ist Künstlerin. Jetzt zu meinen Vater. Er ist kein anderen als Sir. Brendon Chester Brooke. Ja, Brooke. Der Name der Reichen. Naja, mein Vater übernahm damals das Geschäft seinen Vaters und wurde so mit 25 Bankdirektor. Jetzt ist der 41 und steht mitten im Leben. Auch habe ich natürlich Geschwister. Um genau zu sein eine größere Schwester und zwei kleinere Geschwister. Meine größere Schwester Amelie Heather Brooke ist 22 und jetzt schon Geschäftsführerin ihrer eigenen Modemarke. Mein 4 Jahre jüngerer Bruder Riley Cole Brooke ist mit seinen 16  Jahren noch Schüler, genau wie meine 12 Jährige Schwester Kate Dianna Brooke.
 
Weitere nennenswerten Verwandten die hier eine Rolle spielen würden habe ich nicht.

.good.bad.happy.funny.

Charakter:
  Stärken:
  - Kann gut mit Pferden umgehen
  - Hat eine gute Schulausbildung genossen
  - kann gut Gitarre spielen
  - ist ein guter Schauspieler
  Schwächen:
  - kann wirklich NICHTS gut erklären
  - wirkt für Fremde oft eingebildet
  - Perfektionist
  Vorlieben:
  - Pferden neue Tricks beibringen
  - Gitarre spielen
  - Mit seinen Pferden im Wald sein
  Abneigungen:
  - Menschen die meinen seinen Pferde anfassen zu müssen
  - Leute die ihn wegen seiner Herkunft nicht mögen
  - Leute die ihn nur wegen seiner Herkunft mögen
  Wünsche:
  - das ihn hier niemand auf seinen Adelstitel beschränkt
  - Nette Leute kennen lernen
  Ängste:
  - Das seine Familie seinen Job hier nicht ernst nimmt
  - das er nicht ernst genommen wird

.story.of.a.boy.
Ich wuchs auf einem großen Anwesen auf.  In meiner Kindheit hatte ich nicht viele Freunde da ich nicht oft das Anwesen verlassen durfte. Mein Vater war immer Arbeiten aber meine Mutter kümmerte sich immer großartig um meine Schwester und mich. Als ich 4 Jahre alt war bekam meine Mutter noch einen Sohn. Mein kleiner Bruder Cole war für mich wie ein Geschenk des Himmels. Besonders weil meine große Schwester bald Privatunterricht bekam und fast den ganzen Tag lernen musste. Sie wollte schon immer Mode designen und eine eigene Modekette aufbauen. Die schönsten Tage waren aber die, wenn ich mit meiner Mutter und meinen Beiden Geschwistern auf eine der großen wiesen zum Picknicken war. Ich begann sehr früh mit meiner Schulausbildung und nebenbei lernte ich auch reiten. Ich hatte sehr Talent im reiten und war auch ein aufmerksamer Schüler. Mit 11 hatte ich meine Reitausbildung abgeschlossen und zwei Jahre später wurde dann auch meine Schwester Kate geboren. Ich erzählte meiner Mutter ziemlich oft das ich mal ein großes Gestüt voller Pferde haben wollte und sie unterstützte mich wo sie nur konnte. Mein Vater war dagegen und sagte ich solle mir einen Anständigen Beruf auswählen wo ich viel Geld verdienen kann. Doch das wollte ich nicht, ich schloss mit 17 meine Abitur ab und guckte mich nach einem Ort um wo ich in Ruhe mein ziel verfolgen konnte, ohne die strengen Blicke meines Vaters. Er ging ich drei Jahre zu einem Show Hof in Texas und lernte dort eifrig. Dann wurde ich zusammen mit Scarlett auf den Moonlight-Hof aufmerksam. Diese grausame Art der ganzen Besitzer, Pfleger, Trainer und Züchter schockierte uns und wir beschlossen zusammen was gegen diese fürchterlichen Menschen zu unternehmen. Als ich versuchte persönlich den Hof zu besuchen und sie darauf anzusprechen reagierten sie kaum und sagten ich solle gehen. Ich hätte ihnen mich der Macht meines Blutes nicht Drohen sollen, denn als sie von meiner Ranghöhe erfuhren sperrten sie mich dann in eine Box und ließen mich halb verhungern. Im Stall sah die Lage ehrlich gesagt noch schimmer aus als von außen gedacht. Pferde die am Verhungern waren und trotzdem noch Fohlen werfen mussten. Pferde mit unbehandelten Krankheiten und komplett Vergitterte Boxen. Meinen Eltern erzählten sie anscheinend ich währe beim Besuch auf dem Hof von einem Wild gewordenen Pferd zutrampelt worden. Sogar sehr glaubhaft bei der Tatsache das es hier noch Wildpferde gab.
Nach einer grauenhaft langen Zeit in der ich ohne einschreiten zu können zusehen musste wie die Pferde Gequält, Geschlafen und ausgepeitscht wurden, verließen die Angestellten des Moonlight-Hofes plötzlich ihre Arbeitsorte und ließen mich und die Pferde allein. Nach längerem warten kam Scarlett, hinter ihr ein Paar der Angestellten der Evans. Sie hatten Genug Geld zusammen bekommen um das Gesamte Gelände aufzukaufen. Wir beschlossen den Hof wieder aufzubauen, die Pferde würden wir an die neuen Einwohner geben damit die Landschaft voller Höfe wieder aufgebaut werden kann.

Nur die Ráva Rocco, die Wildpferde des Tales, behielten wir damit wir sie selbst weiter züchten könnten. Alle anderen Rassen gaben wir nach und nach, zusammen mit ein bisschen Land,  an die Neugründer der Höfe ab.
.important.for.the.team.
Regeln gelesen? Schwarz und weiß, wenn das nicht zählt Blau oder Weinrot.

Noch andere Charaktere? Nein

Deine Avatarperson? Zac Efron

Bei Inaktivität?
Darf dein Charakter bei Inaktivität übernommen werden? Da er Hauptcharakter ist MUSS er das sogar
Dürfen die Bilder übernommen werden? Auf Anfrage vielleicht.

© Faye
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbrief
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ryan* - Steckbrief
» [WICHTIG]-Die Steckbrief-Vorlage!
» Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
» Steckbrief Alaska
» Bray Steckbrief

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Adrestea :: Charakter :: Angenommene Charaktere :: Trainer :: William Alexander Brooke-
Gehe zu: